Blöcke, Geld verdienen mit deiner Website

Blöcke » Zahlungen

Mit der Zahlungsfunktion kannst du Zahlungen per Kredit- und Debitkarte für Waren, Dienste, Abonnements, Mitgliedschaften, Spenden und mehr empfangen. Die Zahlungsfunktion kann für wiederkehrende Einnahmen oder einmalige Zahlungen auf deiner Website verwendet werden.

Die Zahlungsfunktion ist für alle Websites mit einem WordPress.com-Tarif (Persönlich, Premium, Business oder E-Commerce) verfügbar. Die Funktion ist auch für selbst gehostete Websites mit einem kostenpflichtigen Jetpack-Tarif verfügbar.

Inhaltsverzeichnis

Über den Zahlungsblock

  • Der Block verwendet Stripe zum Empfang von Zahlungen. Du kannst ein neues Stripe-Konto einrichten oder ein vorhandenes Konto verbinden. Stripe stellt sicher, dass die Kreditkartendaten verschlüsselt werden.
  • Er sendet automatisch Belege an Abonnenten.
  • Für wiederkehrende Abonnements:
    • Stellt Abonnements am Ende des Verlängerungszeitraums in Rechnung und überweist die Mittel auf dein Stripe-Konto.
    • So hat der Käufer die Möglichkeit, das Abonnement jederzeit zu kündigen.
  • Zahlungsinformationen werden nicht an andere Tools übertragen, die Stripe-Zahlungen verwenden, wie z. B. WooCommerce.

Bezahlen-Button hinzufügen

Der Bezahlen-Button ist ein Block, den du in Beiträgen und Seiten einfügen kannst.

  1. Navigiere zu Meine Website → Seiten/Beiträge.
  2. Bearbeite die Seite oder den Beitrag, der/dem du den Bezahlen-Button hinzufügen möchtest.
  3. Füge einen neuen Block hinzu, indem du auf das (+)-Icon klickst oder „/“ eingibst, um nach Blöcken zu suchen.
  4. Suche nach „Zahlungen“.
Block-Inserter mit dem Zahlungsblock

Wenn du zum ersten Mal einen Zahlungsblock hinzufügst, wirst du aufgefordert, dein WordPress.com-Konto mit Stripe zu verbinden. Stripe ist der Zahlungsabwickler, der in der Zahlungsfunktion zum Empfang von Zahlungen verwendet wird.

Mit Stripe für wiederkehrende Zahlungen verbinden

Wenn du auf den Button Verbinden klickst, wirst du zur Website von Stripe weitergeleitet, um dein WordPress.com-Konto mit Stripe zu verbinden. Wenn du bereits ein Stripe-Konto hast, kannst du dich oben im Bildschirm anmelden. Wenn dies nicht der Fall ist, erstelle ein neues Stripe-Konto, indem du das Formular ausfüllst.

Das gesamte Geld, das du über WordPress.com-Zahlungen einnimmst, wird auf dein Stripe-Konto überwiesen. Von dort kannst du es auf ein persönliches Bankkonto deiner Wahl überweisen. WordPress.com hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf das Geld, das du verdienst.

Nachdem du das Stripe-Formular ausgefüllt und das Konto mit deinem WordPress.com-Konto verbunden hast, wirst du zurück zu deinem WordPress.com-Konto geleitet und dir wird folgender Text angezeigt: „Glückwunsch! Deine Website ist jetzt mit Stripe verbunden. Du kannst jetzt Geld verdienen, indem du dein erstes Abonnement hinzufügst!“

Nachricht, die angezeigt wird, wenn dein Stripe-Konto verbunden wurde

Erstellen deiner ersten Tarifvariante

Nachdem du den Bezahlen-Button hinzugefügt hast, ist dein nächster Schritt, eine Tarifvariante zu erstellen. Diese Tarifvariante kann sich auf eine einmalige Zahlung, monatlich wiederkehrende Zahlungen oder jährlich wiederkehrende Zahlungen beziehen. In jeder Tarifvariante kannst du den Preis, die Abonnenten und die E-Mails verwalten, die alle in diesem Tutorial beschrieben werden.

Du kannst auch eine Tarifvariante auswählen, die du bereits erstellt hast.

Befolge diese Schritte, um deine erste Tarifvariante zu erstellen:

  1. Füge den Zahlungsblock hinzu, indem du die Schritte im vorherigen Abschnitt befolgst.
  2. Klicke auf Tarifvariante hinzufügen und mache die folgenden Angaben:
    • Preis: die Höhe der Zahlung
    • Währung: In welcher Währung soll die Zahlung empfangen werden?
    • Kurze Beschreibung des Abonnements: Diese Beschreibung wird in den E-Mails an deine Kunden angegeben.
    • Verlängerungsintervall: In welchen Abständen wird das Abonnement abgerechnet? Dies kann eine monatliche, jährliche oder einmalige Zahlung sein.
  3. Wenn du fertig bist, klickst du auf Diese Tarifvariante hinzufügen.
  4. Unter Text hinzufügen… gibst du den Text ein, der auf deinem Button stehen soll, z. B. „Jetzt kaufen“, „Kauf“ oder „Zum Kaufen hier klicken“.
Optionen beim Hinzufügen einer Tarifvariante, wenn der Zahlungsblock zum ersten Mal hinzugefügt wird

💡

Du kannst auf einer Seite mehrere Bezahlen-Buttons hinzufügen, wenn du mehrere Preispunkte anbieten möchtest.


Einstellungen des Zahlungsblocks

In der Seitenleiste des Zahlungsblocks findest du zusätzliche Einstellungen, mit denen du deine Tarifvarianten verwalten und die Farbeinstellungen für deine Buttons bearbeiten kannst.

Wenn du eine Tarifvariante hinzugefügt hast und auf den Bezahlen-Button klickst, werden in der Seitenleiste die folgenden Optionen angezeigt:

  • Tarifvariante: Ändere die Tarifvariante, die mit dem entsprechenden Button verknüpft ist.
  • Verwaltung: Wirf einen schnellen Blick auf deine Einnahmen, eine Liste deiner Abonnenten und deine Produkte.
  • Erweitert: Füge CSS-Klassen für die Gestaltung von Buttons mit CSS hinzu.
Optionen in der Seitenleiste des Zahlungsblocks

📌

Wenn du einen Zahlungsblock auswählst, um ihn wiederverwendbar zu machen, achte darauf, dass du den ganzen Block auswählst, in dem alle gewünschten Funktionen gruppiert sind.


Verwaltung von Zahlungen

Unter Meine Website(s) → Tools → Geld verdienen → Zahlungen empfangen kannst du deine Tarifvarianten verwalten. „Zahlungen“ bietet eine Suite an Tools, mit denen du deinen Abonnentenbestand überwachen und ausbauen kannst.

Unter deiner Kunden- und Abonnentenliste findest du Optionen zum Bearbeiten deiner Tarifvarianten. Du kannst den Preis, die Verlängerungshäufigkeit und andere Optionen wie unten beschrieben ändern.

Tarifvarianten auf dem Tab „Einstellungen“

Wenn du auf den Pfeil auf der rechten Seite dieses Abschnitts klickst, werden deine Tarifvarianten aufgelistet.

Liste der Tarifvarianten

Um Details eines vorhandenen Tarifs zu bearbeiten, klickst du beim Tarif auf die drei Punkte oben rechts und dann auf Bearbeiten.

Option zum Bearbeiten einer Tarifvariante

Wenn du eine Tarifvariante bearbeitest, kannst du Folgendes einrichten:

  • Währung
  • Preis
  • Zeitplan für die Verlängerung
  • Beschreibung
  • Aktiviere die Option „Zahle, was du willst“. Mit dieser Option können deine Mitarbeiter/zahlenden Abonnenten die „Beitragshöhe“ beim Bezahlen anpassen. Der Standardpreis ist dein ausgewählter Preis, allerdings kann er beim Bezahlen geändert werden.
  • Aktiviere die Option, um dem gleichen Kunden zu erlauben, sich mehrere Male für denselben Tarif zu registrieren.
Bearbeitungsoptionen für eine Tarifvariante

⚠️

Wenn du Preise änderst, sind vorhandene Abonnements davon nicht betroffen. Sie werden mit dem gleichen Preis verlängert, mit dem sie begonnen haben.

Um einen vorhandenen Tarif zu löschen, klickst du beim Tarif auf die drei Punkte oben rechts und dann auf Löschen.

Option „Löschen“ für eine Tarifvariante

⚠️

Alle bestehenden Abonnements werden fortgesetzt. Wenn du die Abonnements bestehender Kunden beenden möchtest, wende dich bitte an einen Support-Mitarbeiter.


Verkaufen physischer Produkte

Du kannst jetzt Zahlungen empfangen. Wenn du ein physisches Produkt verkaufst, brauchst du eine Möglichkeit, die Versanddaten deiner Kunden zu erfassen. Dazu kannst du den Formularblock verwenden. Wir schlagen diese Vorgehensweise vor:

  1. Veröffentliche die Seite, auf der sich der Zahlungsblock befindet.
  2. Erstelle eine neue Seite und füge einen Formularblock hinzu. Passe dein Formular an, um Informationen von deinen Kunden zu erfassen (Name, Adresse Telefonnummer etc.).
  3. Ändere den Senden-Button des Formulars in „Weiter“, „Weiter zur Kasse“ oder ähnlich.
  4. Richte dieses Formular so ein, dass beim Absenden eine Weiterleitung auf eine andere Webseite erfolgt. Die Zielseite der Weiterleitung ist die Seite, auf der du deinen Zahlungsblock hinzugefügt hast.

Das heißt, deine Kunden befolgen diesen Prozess:

  • Sie füllen das Formular aus.
  • Sie klicken auf den Button zum Senden der Angaben und werden dann zur Seite mit dem Bezahlen-Button weitergeleitet.
  • Sie übermitteln ihre Zahlung.

Verkaufen digitaler Produkte/Senden von E-Mails an Abonnenten

Wenn du deinen Kunden ein digitales Produkt wie z. B. eine PDF-Datei liefern möchtest, kannst du dies mit dem Zahlungsblock tun.

Deine Abonnenten erhalten eine Bestätigungsnachricht, wenn sie auf deiner Website einkaufen. Diese Option ermöglicht dir Folgendes:

  • Zusätzliche Informationen senden
  • In deine digitalen Produkte einen Download-Link einfügen

Du kannst dies in den Einstellungen für die Tarifvariante auf dem Tab E-Mail bearbeiten (siehe vorheriger Abschnitt).

E-Mail-Optionen, die an Tarifabonnenten gesendet werden

Prüfen deiner Einnahmen und Abonnentenliste

Unter Meine Website(s) → Tools → Geld verdienen → Zahlungen empfangen kannst du eine detaillierte Auflistung deiner Einnahmen anzeigen.

Einnahmenübersicht
  • Gesamteinnahmen: Hier werden alle Zahlungen angezeigt, die du durch die Bezahlen-Buttons auf deiner Website erhalten hast.
  • Letzte 30 Tage: Hier werden deine Einnahmen der letzten 30 Tage angezeigt.
  • Nächster Monat: Hier werden die in den nächsten 30 Tagen anstehenden Einnahmen angezeigt. Hier gilt die Annahme, dass niemand sein Abonnement kündigt, und neue Abonnenten sind darin nicht enthalten.

Unterhalb dieses Abschnitts findest du auch die Liste deiner Abonnenten:

Abonnentenliste mit der Option, diese herunterzuladen

Am Ende der Liste findest du einen Link, mit dem du eine CSV-Datei herunterladen kannst, die eine Liste deiner Abonnenten mit ihren E-Mail-Adressen, Abonnementdaten und sonstigen Informationen enthält. Mit dieser Datei kannst du Zahlungen mit allen Buchhaltungs- oder Abwicklungssystemen verknüpfen, die du verwendest.


Kündigen von Abonnements und Ausstellen von Rückerstattungen

Deine Abonnenten können über ihre WordPress.com-Konten jederzeit stornieren. Du kannst Abonnements auch über die Abonnentenliste stornieren. Unter Meine Website(s) → Tools → Geld verdienen → Zahlungen empfangen kannst du deine Abonnenten verwalten.

Auf der rechten Seite der Abonnentenliste befindet sich ein Menü mit Ellipse (drei Punkten), in dem du diese Option finden kannst:

Option zum Kündigen eines bestehenden Abonnements

Nachdem du auf Abonnement kündigen geklickt hast, wird das Abonnement nicht mehr abgerechnet. Bei einer Stornierung erhält der Kunde jedoch keine Rückerstattung. Rückerstattungen musst du über dein Stripe-Dashboard ausstellen. Befolge diese Anleitung, um eine vollständige oder teilweise Rückerstattung auszustellen.


Zugehörige Gebühren

Die Gebühren für Zahlungen basieren auf deinem WordPress.com- oder Jetpack-Tarif und werden prozentual zu deinen Einnahmen berechnet:

WordPress.com-TarifZugehörige Gebühren
WordPress.com E-Commerce0
WordPress.com Business2 %
WordPress.com Premium4 %
WordPress.com Persönlich8 %
WordPress.com KostenlosFunktion nicht verfügbar
Jetpack-TarifZugehörige Gebühren
Jetpack Security in Echtzeit und Jetpack Complete2 %
Jetpack Security Täglich4 %
Jetpack FreeFunktion nicht verfügbar

Neben den oben aufgeführten Gebühren erhebt Stripe 2,9 % zzgl. 0,30 US-Dollar für alle Zahlungen an dein Stripe-Konto. Du bist nicht in den USA? Sieh nach, welche Gebühren für Stripe in deiner Währung anfallen.

Mit diesem System kannst du Zahlungen bei minimaler Vorabinvestition anbieten. Wenn du mehr Abonnenten gewinnst, ist es ggf. sinnvoll, zu einem höheren Tarif zu wechseln, um mehr von deinen Einnahmen zu behalten.


Häufig gestellte Fragen

Wie trenne ich das Stripe-Konto?

Du kannst Stripe trennen, indem du zu „Meine Website(s) → Tools → Geld verdienen → Zahlungen“ navigierst. Wenn du auf der Seite ganz nach unten scrollst, findest du „Stripe-Konto trennen“. Wenn du dein Stripe-Konto hier trennst, wird Stripe von all deinen WordPress.com- und Jetpack-Websites entfernt, Besucher können kein Abonnement mehr kaufen und bestehende Zahlungsabonnements können nicht mehr verlängert werden.

Wie schränke ich den Zugriff auf Inhalte ein?

Mit dem Block für Premium-Inhalte kannst du im WordPress-Editor Inhalte nur für Abonnenten oder eine bestimmte Handlungsaufforderung (Abonnieren/Anmelden) für Nicht-Abonnenten erstellen.

Wie verwende ich denselben Tarif wieder?

Aus einigen Besuchern werden sofort Abonnenten, andere benötigen hingegen mehrere Erinnerungen. Deshalb ist die gängige Praxis, Angebote an verschiedenen Stellen auf deiner Website und in mehreren Beiträgen und Seiten zu wiederholen.

Um das Hinzufügen des gleichen Bezahlen-Buttons an mehreren Orten zu vereinfachen, beinhaltet jeder neue Button alle Preise, die du bereits hinzugefügt hast. Wenn du einen neuen Bezahlen-Block in deinen Beitrag einfügst, kannst du einen deiner bereits hinzugefügten Zahlungstarife auswählen.

Wie erhalte ich das Interesse meiner Abonnenten aufrecht?

Wer beschlossen hat, deine Website zu unterstützen, erwartet für seine Unterstützung neben deinen großartigen Inhalten noch etwas mehr. Wir haben festgestellt, dass die erfolgreichsten Website-Ersteller auf folgende Weise ihren Abonnenten Mehrwert bieten und sie bei Laune halten:

  • Sie senden E-Mails an ihre Community.
  • Sie veröffentlichen Videos oder andere Inhalte für ihre Abonnenten.
  • Sie erinnern ihre Fans daran, dass all das nur durch ihre Unterstützung möglich gemacht wird.

Und vor Allem: Sie erstellen weiter Inhalte.

In welchen Ländern wird Stripe unterstützt?

Um Zahlungen über ein Stripe-Konto zu empfangen, musst du Bürger oder Unternehmenseigentümer in einem der folgenden Länder sein. Deine Kunden können mit überall auf der Welt ausgestellten Kreditkarten bezahlen.

Ländern
  • Australien
  • Österreich
  • Belgien
  • Brasilien
  • Bulgarien
  • Kanada
  • Zypern
  • Tschechien
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Hongkong
  • Irland
  • Italien
  • Japan
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malaysia
  • Malta
  • Mexiko
  • Niederlande
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Vereinigtes Königreich
  • Vereinigte Staaten
Währungen
  • USD
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CHF
  • DKK
  • EUR
  • GBP
  • HKD
  • INR
  • JPY
  • MXN
  • NOK
  • NZD
  • PLN
  • SEK
  • SGD

Video-Tutorial

Je nach deiner Zielsetzung hilft dir vielleicht eines dieser Video-Tutorials weiter. Dort erfährst du, wie du Zahlungen in bestimmten Situationen einsetzen kannst: